CCNA (Voice) Collaboration (Exam 210-060, 210-065)

Für Netzwerk-Video-Techniker, Colllaboration Techniker, IP-Telefonie und IP-Netzwerk-Techniker, die ihre Fähigkeiten in den Bereichen Collaboration und Video ausgerichtet an der Konvergenz von Sprach-, Video-, Daten- und mobilen Anwendungen entwickeln und voranbringen wollen. Die Cisco CCNA Collaboration-Zertifizierung ist ein arbeitsmarktorientiertes Schulungs- und Zertifizierungsprogramm. Es ermöglicht Ihnen, Ihre Investitionen in Ihre Bildung zu maximieren und Ihren berufliche Wert zu erhöhen, indem Sie die Fähigkeiten erhalten Ihrer IT-Organisation bei der Erfüllung erhöhter Anforderungen resultierend aus diesem Technologiewechsel zu helfen.

Voraussetzungen

Keine Voraussetzungen

Rezertifizierung

CCNA Collaboration-Zertifizierungen sind für drei Jahre gültig. Für eine Rezertifizierung müssen Sie eine der folgenden

Prüfungen vor dem Ablaufdatum der Zertifizierung bestehen:

  • Bestehen Sie irgendeine aktuelle Prüfung des Associate-Level mit Ausnahme der ICND1 Prüfung oder
  • bestehen Sie irgendeine aktuelle 642-XXX oder eine 300-XXX Professional-Level-Prüfung oder
  • bestehen Sie irgendeine aktuelle Cisco Specialist Prüfung 642-XXX (Sales Specialist Prüfungen oder MeetingPlace Prüfungen, Implementing Cisco Telepresence-Installations (ITI) Prüfungen, Cisco Leading Virtual Classroom Instruction Prüfungen oder alle 650 Online-Prüfungen ausgenommen) oder
  • bestehen Sie irgendein aktuelles CCIE Written Exam oder
  • bestehen das aktuelle CCDE Written Exam oder das aktuelle CCDE Practise Exam oder
  • bestehen Sie das Cisco Certified Architect (CCAR) Interview und das CCAR Board Review

um niederwertigere Zertifizierungen zu verlängern.

CICD (Exam 210-060)

Voraussetzungen

  • Grundkenntnisse im Umgang mit konvergierten Sprach- und Datennetzen
  • Grundlegende Kenntnisse von Cisco IOS-Gateways
  • Grundlegende Kenntnisse von Cisco Unified Communications Manager und Cisco Unity Connection.

Kursinhalt

Dieser Kurs konzentriert sich auf die Fähigkeiten und das nötige Wissen um Cisco Unified Communications (UC) Lösungen zu implementieren. Er umfasst die Verwaltung von Endnutzerschnittstellen, Telefonie und Mobilitätsfunktionen und die Wartung von Cisco UC-Lösungen. Eine neue Art von Labor namens Discovery Lab wird eingeführt. Discovery-Labs sind eine in den Unterricht eingebettete Lernumgebung, so dass die Schüler über Prinzipien und Technologien in einer interaktiveren praktischeren Weise lernen können. Der Kurs beinhaltet auch Challenge-Labs. Challenge-Labs sind Laborübungen, bei denen die Studenten ihr Wissen testen, welches Sie in einer oder oder mehrere Lektionen erlangt haben. Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses sind die Teilnehmer zu folgendem in der Lage:

  • Beschreiben Sie die Komponenten einer Cisco Unified Communications Lösung und identifizieren Sie Rufsignalisierungs und Mediastream-flüsse
  • Geben Sie einen Überblick über Administrator und Endanwenderschnittstellen-Optionen in Cisco Unified Communications Manager, Cisco Unified Communications Manager Express, Cisco Unity Connection und Cisco Unified Communications Manager IM and Presence Service. Verstehen Sie den Call Flow in Cisco Unified Communications Manager und Cisco Unified Communications Manager Express
  • Führen Sie Endpunkt und Endnutzerverwaltungsaufgaben in Cisco Unified Communications Manager und Cisco Unified Communications Manager Express durch
  • Beschreiben Sie die von Cisco Unified Communications Manager und Cisco Unified Communications Manager Express unterstützten Telefoniefunktionen
  • Verwaltung Sie Benutzer in Cisco Unity Connection und Cisco Unified Communications Manager IM and Presence Service und konfigurieren Sie für beide Anwendungen die am häufigsten verwendeten Funktionen
  • Beschreiben Sie wie eine Cisco Unified Communications-Lösung gewartet wird

Kursübersicht

  • Beschreiben Sie die Merkmale einer Cisco Unified Communications Lösung
  • Stellen Sie Endnutzer und dazugehörigen Geräten bereit
  • Konfigurieren Sie Voice Messaging und Presence
  • Pflege eines Cisco Unified Communications Systems
  • Erbringen Sie Endnutzerunterstützung

CIVND2 (Exam 210-065)

Voraussetzungen

  • Grundkenntnisse der IP Vernetzung
  • Kenntnisse über Videokonferenzen und Streaming-Grundlagen

Kursinhalt

Der „Implementing Cisco Video Network Devices, Part 2 (CVIND2)” Kurs vermittelt den Teilnehmern die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten, um verschiedene Cisco Collaboration-Endgeräte in konvergierten Cisco-Infrastrukturen zu implementieren. Er umfasst eine Reihe von Cisco Collaboration-Lösungen und ermöglicht den Studierenden diese zu implementieren und Fehler zu beheben. Dieser Kurs führt auch eine neue Art von Labor ein, welche Discovery-Labs genannt werden. Discovery-Labs sind eine Lernumgebung, die in den Unterricht eingebettet sind, so dass die Schüler Prinzipien und Technologien in einer interaktiveren, praktischeren Weise lernen können.

Kursübersicht

  • Beschreiben Sie die Komponenten und Architekturen von Cisco Business-Videolösungen
  • Implementieren Sie Cisco Collaboration-Endgeräte
  • Implementieren Sie Cisco Telepresence-Endgeräte
  • Implementieren Sie Multipoint-Konferenzen auf Cisco Collaboration-Endgeräten
  • Implementieren Sie Cisco Digital Media Player